cablemodem.ch - das Schweizer Cable Forum Foren-Übersicht werde ein Fan cablemodem.ch - das Schweizer Cable Forum
Forum zu upc cablecom Internet und digital HDTV
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Offener Brief an den Cablecom CEO

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    cablemodem.ch - das Schweizer Cable Forum Foren-Übersicht -> TV und Radio digital und analog via TV-Kabel
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
swiss007



Anmeldedatum: 14.12.2007
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 08.03.2010, 23:45    Titel: Offener Brief an den Cablecom CEO Antworten mit Zitat

Offener Brief an den Cablecom CEO E.Tveter:
Warum werden die Mängel bei den UPC Set-Top-Boxen nicht behoben, wann kommt das CI-Modul und das unverschlüsselte Digital-TV basic?

Sehr geehrter Hr. Tveter

Als zufriedener Internet- und Telefonkunde der Cablecom bin ich schon sehr erstaunt, dass die wenigen, aber ärgerlichen Mängel, die zur Rückgabe meines HD Mediabox Receivers vor 2 Jahren geführt haben, offenbar heute immer noch bestehen und dies obwohl die Cablecom immer wieder versprochen hat, diese Mängel zu beheben!

Mängelliste der UPC Set-Top-Boxen:
1) Unglaublich hoher Standby-Verbrauch der HD-Boxen (16 – 25 Watt)
Versprechen vom Juni 2007(!): auf tiefen Stromverbrauch achten
http://www.cablecom.ch/20070620_cablecom_stromverbrauch_boxen_D.pdf
Versprechen vom Okt 2008(!) S. 17: green Box < 1 Watt: 1 Q 2009!
http://www.comdays.ch/pdf/2008/Fries%20Michael.pdf
Versprechen vom Sept. 2009: neue, energiesparende UPC Set-Top-Boxen
http://www.broadbandtvnews.com/2009/09/14/upc-launches-green-stbs/
2) Bildverzerrungen der HD Mediaboxen über HDMI bei 4:3 Sendungen
Versprechen seit Okt. 2007(!) im Internet: wird mit einem kommenden FW-Update behoben
http://www.cablecom.ch/popup_hd_mediabox.htm
3) Nicht frei programmierbare Senderreihenfolge
Versprechen vom Sept.2008: der Wunsch der Kunden ist erkannt
http://www.20min.ch/digital/hardware/story/23960404
4) Sehr, sehr langsamer Teletext (Seitenanwahl dauert ca . 20 sec)
5) Gemütliches EPG mit abgeschnittenen Texten (max. 255 Zeichen)

Trotz der ab 1.1.2010 in der Schweiz gültigen neuen Energieverordnung (Importverbot von komplexen Set-Top-Boxen mit maximaler Leistungsaufnahme von mehr als 6-8 Watt im Standby-Modus) ist der Standby-Verbrauch der Cablecom Set-Top-Boxen immer noch unglaublich hoch:
Mediabox Receiver (Thomson): 15 Watt
HD Mediabox Receiver (Philips): 16 Watt
HD Mediabox Recorder (Philips): 25 Watt
HD Mediabox Recorder (Cisco): 17 Watt (mit UPC FW 3.8x)
zum Vergleich, was heute technisch machbar wäre:
Technisat DIGIT HD8+: ........ 0.25 Watt
d.h. man hat wohl im Dezember 2009, trotz des seit 2007 jährlich abgegeben Versprechens, das Problem des extrem hohen Standby-Verbrauches zu lösen, noch zehntausende von energiefressenden Set-Top-Boxen in die Schweiz importiert. Die 400'000 Cablecom Set-Top-Boxen verbrennen also, wenn sie „ausgeschaltet“ sind, unglaubliche 6 MW (53’000 MWh/Jahr)! Die in der Schweiz mit Millionenbeiträgen geförderte Photovoltaik produzierte Mitte 2009 ca. 52 MWp (39’000 MWh/Jahr), d.h. die Cablecom Set-Top-Boxen verbrauchen pro Jahr deutlich mehr als den im Jahre 2009 in der Schweiz von netzgekoppelten Photovoltaik-Anlagen produzierte Solarstrom und das Schlimmste daran ist, dass die besonders energiefressenden HD-Boxen wohl noch weitere 5 – 10 Jahre in Betrieb sein werden!

Es ist nicht zu verstehen, dass es die UPC nicht schafft, die ärgerlichen Mängel in der Firmware der Set-Top-Boxen zu beheben, obwohl die Mängelbehebung immer wieder versprochen wurde. Es ist wirklich nicht zeitgemäss, dass die Cablecom-Kunden, wenn sie z.B. Resultate der Fussball WM sich über den Teletext der Set-Top-Box anzeigen wollen, beim Aufruf jeder Seite ca. 20 sec. warten müssen!
Viele Kunden hoffen, dass die Cablecom die Verschlüsselung des Cablecom Digital-TV basic (laut Cablecom-Werbung sowieso „im Kabelanschluss bereits enthalten“) bis zur Fussball WM aufhebt. In Vorarlberg ist das günstige Cablecom(!)-Grundangebot auch unverschlüsselt. Die Verschlüsselung des Grundangebotes kostet viel zuviel Geld und hat ein äusserst schlechtes Aufwand/Nutzen-Verhältnis! Die kurzzeitige Aufhebung der Verschlüsselung im Dezember hat gezeigt, dass die DVB-C Fernseher alle Mängel der UPC Set-Top-Boxen nicht haben. Die Kunden waren vom superschnellen Teletext und EPG der DVB-C Fernseher begeistert, es auch gab keine störenden Bildverzerrungen mehr und die Senderreihenfolge im Digital TV konnte frei gewählt werden.
Das versprochene CI-Modul ist also nur die zweitbeste Lösung. Die Cablecom hat versprochen, den Entscheid anfangs 2010 zu fällen, doch leider gibt es auch dazu im März 2010 immer noch keine neuen Informationen:
http://www.nzz.ch/magazin/mobil/flachbildschirme_mit_tiefgang_1.4065274.html
Das CI-Modul wäre jedoch sehr gut geeignet, um z.B. die sehr interessanten Docu & Life Programme gegen die monatliche Gebühr auf einem DVB-C Fernseher freizuschalten.
Die Mietepreise der HD Set-Top-Boxen erachte ich als sehr hoch. Wird ein HD Mediabox Receiver 5 Jahre lang gemietet, fallen Kosten von 900.- an, zum Vergleich werden heute bereits komplette 32“ Markenfernseher mit eingebautem HD- Kabeltuner für 499.- angeboten. Obwohl sich die Einkaufspreise der Set-Top-Boxen in den letzten 2 Jahren praktisch halbiert haben, gab es bei der Cablecom keine Preissenkung der Boxenmietpreise. Bei den UPC Set-Top-Boxen dürften bereits 10 – 12 Monate Miete den Einkaufspreis der Box abdecken.

Vergleich des Angebotes der Cablecom in der Schweiz und in Vorarlberg (A):

..................................................Schweiz...........Vorarlberg (Österreich)
Grundangebot Digital-TV...........verschlüsselt.........unverschlüsselt
Kosten HDTV* / Monat...................40.50...................19.50 (13.33 €)
Anzahl Sender HD............................6.....................8 (inkl. HDsuisse!)
Anzahl Sender SD..........................109............................102

Kosten HD Set-Top-Box..................900.- .............299.- (199 €; gekauft)
(5 Jahre gemietet)
................................................Hispeed 2000......Power XL (23.90€)
Internet Download für ca. 34.-....2000 Kbits/s.....8192 Kbits/s

* Annahme: Kunde besitzt einen DVB-C HD TV, in der CH inkl. Miete HD Mediabox Receiver

Fazit des Vergleichs:
In der Schweiz kostet das Digital basic HD-TV für einen Besitzer eines DVB-C HD Fernsehers doppelt soviel wie in Österreich. Zudem kann man im Vorarlberg 2 HD Sender mehr geniessen (inkl. dem unverschlüsselten HDsuisse!).
Der Schweizer Cabelcom-Kunde zahlt in 5 Jahren dreimal mehr für die HD Set-Top-Box als die Österreicher, zudem ist das Internet im unteren Preissegment (34.-) bei der Cablecom Österreich viermal schneller als in der CH.

Sehr geehrter Hr. Tveter, ich möchte Sie auffordern die Preise und Leistungen in der Schweiz an das Niveau in Vorarlberg anzupassen und das „Set-Top-Boxen-lose“ Fernsehvergnügen, wie im Herbst versprochen, so schnell wie möglich, also noch vor der Fussball WM, einzuführen! Die Kunden, die noch nicht über einen DVB-C Fernseher verfügen, würden sich über die von der UPC schon lange angekündigten neuen, kleinen, schnellen, energieoptimierten und hoffentlich kaufbaren HD Boxen von Pace freuen!

Mit freundlichen Grüssen
swiss007


P.S.: Der vorliegende Brief wurde mit besten Wissen und Gewissen zusammengestellt. Sollten sich trotzdem Fehler eingeschlichen haben, wäre dies nicht mit Absicht geschehen.


Zuletzt bearbeitet von swiss007 am 16.03.2010, 20:16, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BloodMagic



Anmeldedatum: 21.03.2007
Beiträge: 75

BeitragVerfasst am: 09.03.2010, 00:29    Titel: Antworten mit Zitat

Bravo! Guter Satzbau, Grammatik und Struktur, liest sich gut und die Fakten sind sauber aufgelistet. Hoffentlich kriegst du nicht nur eine Standard Antwort von seiner Sekretärin oder einer Pressestelle.
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Browsercheck



Anmeldedatum: 02.05.2006
Beiträge: 359
Wohnort: Schlieren

BeitragVerfasst am: 09.03.2010, 13:08    Titel: Antworten mit Zitat

Toll! Möchte mich anschliessen und mitunterzeichnen. Indes befürchte ich, dass diese Fakten der CC am A... vorbeigehen. Denn solange sie ein Quasimonopol haben (und die Swisscom ist auch nur ein Quasi-Konkurrent, der ebenfalls mindere Qualität zu Premiumpreisen verkauft, weil ja die Konkurrenz nicht wirklich existiert), werden die sich nicht gross bewegen müssen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flicflac



Anmeldedatum: 25.11.2002
Beiträge: 1477
Wohnort: Basel

BeitragVerfasst am: 09.03.2010, 13:41    Titel: Antworten mit Zitat

Naja, Cablecom bewegt sich doch. Immerhin soll es etwas günstiger werden, nachdem sich die CC mit dem Preisüberwacher geeinigt hat. Siehe neue Threads in diesem und im Provider-Teilforum (einzelne Benutzer in diesem Forum haben eben den unwiderstehlichen Drang neue Threads zu eröffnen!) .
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Browsercheck



Anmeldedatum: 02.05.2006
Beiträge: 359
Wohnort: Schlieren

BeitragVerfasst am: 09.03.2010, 13:59    Titel: Antworten mit Zitat

flicflac hat Folgendes geschrieben:
Naja, Cablecom bewegt sich doch. Immerhin soll es etwas günstiger werden, nachdem sich die CC mit dem Preisüberwacher geeinigt hat. Siehe neue Threads in diesem und im Provider-Teilforum (einzelne Benutzer in diesem Forum haben eben den unwiderstehlichen Drang neue Threads zu eröffnen!) .


Etwas günstiger mit der Betonung auf "etwas". Immerhin werden die Grundgebühren erhöht, auch für Leute, die kein Digi-TV beziehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flicflac



Anmeldedatum: 25.11.2002
Beiträge: 1477
Wohnort: Basel

BeitragVerfasst am: 09.03.2010, 14:47    Titel: Antworten mit Zitat

... dafür fallen aber die fünf Franken für das billigste Internet-Abo weg (aber ich würde es auch besser finden, wenn alle Internet-Abos günstiger würden Wink )
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
swiss007



Anmeldedatum: 14.12.2007
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 09.03.2010, 21:02    Titel: Antworten mit Zitat

Browsercheck hat Folgendes geschrieben:
flicflac hat Folgendes geschrieben:
Naja, Cablecom bewegt sich doch. Immerhin soll es etwas günstiger werden, nachdem sich die CC mit dem Preisüberwacher geeinigt hat. Siehe neue Threads in diesem und im Provider-Teilforum (einzelne Benutzer in diesem Forum haben eben den unwiderstehlichen Drang neue Threads zu eröffnen!) .


Etwas günstiger mit der Betonung auf "etwas". Immerhin werden die Grundgebühren erhöht, auch für Leute, die kein Digi-TV beziehen.


Ich hätte das Grundangebot um 1.70 erhöht und dafür die Verschlüsselung weggelassen und ev. die 110 Sender gelassen, denn die Analoguser brauchen am meisten Bandbreite und haben so den teuren Netzausbau mitverursacht...
Was denkt Ihr über meinen Vorschlag???

Ich habe auf meinen Brief hin eine Einladung vom CEO erhalten. Ich denke dies ist eine nette Geste!
Ich kann dann Eure Vorschläge mitnehmen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PatPowerMan



Anmeldedatum: 01.06.2001
Beiträge: 4265

BeitragVerfasst am: 09.03.2010, 21:11    Titel: Antworten mit Zitat

swiss007 hat Folgendes geschrieben:
Ich habe auf meinen Brief hin eine Einladung vom CEO erhalten. Ich denke dies ist eine nette Geste!
Ich kann dann Eure Vorschläge mitnehmen!
Das erstaunt jetzt aber tatsächlich!
Mich würde neben Deinen aufgeführten Punkten zusätzlich interessieren, ob sich CC wirklich an alle Punkte der "Einvernehmlichen Regelung" mit dem Preisüberwacher halten will. Insbesondere wie sie dann die bereits bekannte Abweichung von 99.-- für Smartcard und Modul erklären, wenn in der Regelung steht, dass sie die "unentgeltlich d.h. ohne eine zusätzliche monatlich zu entrichtende Abonnementsgebühr und ohne einmalig anfallende Gebühren" überlassen muss.

Und wie sich der CEO zu seinem "geschäftspolitischem Entscheid CI+" stellt, auch wenn allen klar ist, dass dies kein gültiger Standart ist, wäre auch noch interessant.

Vermutlich musst Du aber vor dem Gespräch mehrere hundert Seiten dicke NDA's unterzeichnen und wir werden nie mehr von Dir hören... Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
domino2



Anmeldedatum: 04.08.2002
Beiträge: 3193

BeitragVerfasst am: 12.03.2010, 00:05    Titel: Antworten mit Zitat

swiss007 hat Folgendes geschrieben:
Ich habe auf meinen Brief hin eine Einladung vom CEO erhalten. Ich denke dies ist eine nette Geste!
Ich kann dann Eure Vorschläge mitnehmen!


Eine nette Geste, mehr leider auch nicht Wink

Zitat:

Vermutlich musst Du aber vor dem Gespräch mehrere hundert Seiten dicke NDA's unterzeichnen und wir werden nie mehr von Dir hören... Wink

Oder das Gespräch hat einfach nie stattgefunden ^^

Ich freu mich über eine Rückmeldung Smile
_________________
Dieser Beitrag wurde 7368 mal editiert. Zuletzt: Gestern 16:01 Uhr

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
swiss007



Anmeldedatum: 14.12.2007
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 14.03.2010, 21:29    Titel: Antworten mit Zitat

Der Termin wurde Ende März festgelegt und zudem ist ein Artikel "Stromfresser Cablecom" heute in der Sonntagszeitung S. 74 erschienen, der auch den CI+ Entscheid in Frage stellt:
http://www.sonntagszeitung.ch/suche/artikel-detailseite/?newsid=123828
Das CI+ soll der Cablecom sicher erlauben weiter Ihre Set-Top-Boxen an den Mann zu bringen, da die CI+ DVB-C Konkurrenz noch nicht ganz bereit ist...
Die Cablecom bestätigt in der Sonntagszeitung die Berechnungen und spricht von einer neuen, "green" FW (wohl die 4.0) die in einigen Monaten kommen soll.
Doch die FW dürfte nur beim Cisco HD Recorder was bringen?
Oder gibt es auch eine Chance bei den Philipsgeräten?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
doom



Anmeldedatum: 25.05.2006
Beiträge: 898

BeitragVerfasst am: 14.03.2010, 22:47    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Insbesondere wie sie dann die bereits bekannte Abweichung von 99.-- für Smartcard und Modul erklären, wenn in der Regelung steht, dass sie die "unentgeltlich d.h. ohne eine zusätzliche monatlich zu entrichtende Abonnementsgebühr und ohne einmalig anfallende Gebühren" überlassen muss.
Das CI+ Modul kostet 99.-, nicht die Smartcard.

Zitat:
Ich hätte das Grundangebot um 1.70 erhöht und dafür die Verschlüsselung weggelassen und ev. die 110 Sender gelassen, denn die Analoguser brauchen am meisten Bandbreite und haben so den teuren Netzausbau mitverursacht...
Was denkt Ihr über meinen Vorschlag???
Aus Sicht der User welche DigiTV und/oder Internet benutzen, mag das durchaus stimmen, aber die Analoguser werden sich darauf berufen dass sie zuerst dawaren und dass aus ihrer Sicht DigiTV und Internet den Ausbau erfordern.. Und solange die Analoguser die grosse Mehrheit ausmachen wird es immer schwer sein den ineffiziente Analogschrott zu eliminieren.

Ich denke wir sind uns alle einig das ein Weglassen der Grundverschlüsselung das ideale wäre. Und die Abmachung mit dem Preisüberwacher geht ausdrücklich nicht darauf ein ob CC mit CI+ wirklich die Vorlagen der Motion Sommaruga erfüllt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cando



Anmeldedatum: 03.08.2006
Beiträge: 129

BeitragVerfasst am: 15.03.2010, 01:09    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Sehr geehrter Hr. Tveter, ich möchte Sie auffordern die Preise und Leistungen in der Schweiz an das Niveau in Vorarlberg anzupassen und das „Set-Top-Boxen-lose“ Fernsehvergnügen, wie im Herbst versprochen, so schnell wie möglich, also noch vor der Fussball WM, einzuführen! Die Kunden, die noch nicht über einen DVB-C Fernseher verfügen, würden sich über die von der UPC schon lange angekündigten neuen, kleinen, schnellen, energieoptimierten und hoffentlich kaufbaren HD Boxen von Pace freuen!


Sehr gut zusammengefasst. Das wären MEINE Fragen, bzw. Forderungen (oder Wünsche, je nach Sichtweise) ICH WILL EINFACH NUR FERNSEHEN MIT MEINEM FLATSCREEN, DER NUR EINEN CI (OHNE PLUS) SLOT HAT. Ist denn das so schwierig umzusetzeN?

Wenn die CC das nicht umsetzt, heisst das für micht nichts anderes, als dass man ein offenes Grundangebot aus strategischen Gründen nicht haben will. Dann wäre die Hürde für ein Zusatzangebot wesentlich höher, als ein Telefonanruf mit anschliessender Freischaltung. Dann geht es also schlicht um "mehr Kohle" und nicht um die Bedürfnisse der Kunden.

cando.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
romman



Anmeldedatum: 18.12.2005
Beiträge: 63

BeitragVerfasst am: 30.05.2010, 18:23    Titel: Antworten mit Zitat

SWISS007
Zitat:
Ich habe auf meinen Brief hin eine Einladung vom CEO erhalten. Ich denke dies ist eine nette Geste!


Hat das Treffen stattgefunden?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
olifaessler



Anmeldedatum: 29.04.2002
Beiträge: 445

BeitragVerfasst am: 03.06.2010, 11:28    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, das würde mich auch interessieren, ist doch jetzt schon etwas Zeit verstrichen, was ist beim Treffen raus gekommen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    cablemodem.ch - das Schweizer Cable Forum Foren-Übersicht -> TV und Radio digital und analog via TV-Kabel Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

unterstütze cablemodem.ch mit einem Klick auf diese Banner. Danke!
allonlineshops.ch
© Copyright 1999 - 2014 by http://www.cablemodem.ch