Sunrise Internetbox

Alles zu Technik, Hard- und Software rund um Cable
Antworten
Liun
Beiträge: 13
Registriert: 25.12.2016, 05:50

Re: Sunrise Internetbox

Beitrag von Liun » 09.03.2017, 14:26

Ich habe insgesamt 5 SSID's:
2,4 GHz und 2,4 GHz Gast
5 GHz und 5 GHz Gast
sowie den Sunrise_TV-C6xxxx
Die ersten 4 kann ich über den WLAN Knopf oder übers Web Interface aktivierten / deaktivieren. Leider gibts keine Konfigurationsmöglichkeiten für den Sunrise_TV... um ihn zu deaktivieren.

Ich war letzte Woche nochmals mit Sunrise und Studerus in Kontakt. Es scheint, dass es wirklich keine verlässlichen Möglichkeiten mehr geben würde, einen Fritz!Box auf der Sunrise Infrastruktur zu betreiben. Es liegt nicht an der Konfiguration der Fritz!Box, sondern am Fiber Converter. Der alte Converter von Sunrise war von Studerus und für max 100Mbit/s ausgelegt. Neuerdings würde Sunrise schrittweise auf Ihrem Netz einen Upgrade auf 1Gbit/s machen, so dass selbst original Sunrise Fiber Converter nicht mehr funktionieren würden.

Man müsste also für eine Fritz!Box am Sunrise Netz einen managed Fiber Converter verwenden (den gibts von Studerus) und sich mit der Konfiguration auseinander setzten. Das ist mir jedoch zu viel der Arbeit, wenns andere Anbieter gibt, die sich kooperativer verhalten und mein Bedürfnis abdecken.

Ich habe mich mit Sunrise über einen Ausstieg aus dem Vertrag (läuft immerhin schon einen Monat) unterhalten. Sunrise möchte von mir für den Ausstieg 490 Fr., was mir ehrlich gesagt zuviel ist; auch auf Diskussionen mag ich mich nicht mehr einlassen.
Für die 490 Fr. krieg ich fast 11 Monate DSL mit einer Sunrise Fritz!Box :lol: und dann bin ich draussen. Ich freu mich auf den Tag :lol: :lol: :lol: :lol: .
Zusammenfassend: Es mag Kunden geben, für die die Sunrise Internet Box geeignet ist. Internet, ev TV, DECT oder analoges Telelefon mit 1 oder 2 Nummern und man keine Probleme damit hat, dass die SIB mit 10 facher WLAN Leistung die Wohnung und das Umfeld bestrahlt (gegenüber standard 2,4 GHz), dann mags funktionieren. Für alles andere: Finger weg, verlorene Zeit, verlorenes Geld

Soyos
Beiträge: 18
Registriert: 12.09.2007, 14:07

Re: Sunrise Internetbox

Beitrag von Soyos » 10.03.2017, 10:27

Ich hab aktuell Sunrise Home mit 100 Mbit und Sunrise TV mit der neuen UHD-Box, dazu noch von Sunrise die Fritzbox 7490, das ganze an Glasfaser mit einem Fiber Converter.
Wenn ich nun auf 1 Gbit wechseln möchte, dann würden die mir die neue Sunrise Internet Box zuschicken. Dann müsste ich aber die FB zurückschicken, die ich aber brauche wegen FritzFon und auch FritzDect-Schaltern.
Könnte ich z.b. die 5490 kaufen und bei mir einsetzen, hinter der SIB?

Liun
Beiträge: 13
Registriert: 25.12.2016, 05:50

Re: Sunrise Internetbox

Beitrag von Liun » 10.03.2017, 11:23

Leider funktioniert die Telephonie mit der Fritz!Box nicht, wenn diese hinter der SIB angeschlossen ist, da die SIB keine lokalen SIP Credentials generiert. Wenn die Fiber Server seitig an Swisscom Infrastruktur angeschlossen ist, kann eine Fritz!Box mit entsprechendem Fiber Converter funktionieren. (gibt Beispiele hier im Forum).
Die FB 4790 kann 1Gbit/s, aber dein aktueller Sunrise Fiber Converter wird nicht mehr gehen, da er nur 100Mbit/s kann.
Für 1Gbit/s Sunrise wird Dir die SIB aufzwingen und Dich bezüglich alternativen Lösungen in keinseter Weise unterstützen.

doom
Beiträge: 1099
Registriert: 25.05.2006, 20:16

Re: Sunrise Internetbox

Beitrag von doom » 11.03.2017, 11:14

Was ist denn ein managed Fiber Converter?
So wie das jetzt tönt bist du halt doch auf Sunrise eigener Hardware.. bei BBCS wird Gigabit geschalten auch wenn du weniger bestellst (mit Sunrise One jetzt erst recht, da wird immer der höchstmögliche Speed geschalten) - wenn die nur 100mbit kann, dann wird es tatsächlich ein Problem des Converters sein denn der kann soweit ich mich erinnere nur Gigabit. Und wenn du auf einer Seite nur 100mbit und auf einer Seite nur Gigabit kannst, dann geht das tatsächlich nicht. Es stellt sich dann höchstens noch die Frage was passieren würde wenn du auf Gigabit gehst.. dann muss in der Zentrale ja Gigabit geschalten werden, und damit läuft dann auch der TPLink Media Converter. Mit der Sunrise Fritzbox wirst du da den vollen Speed aber nicht erhalten.

Ich hoffe du hast Sunrise wissen lassen wieso du aussteigst.. wenn das genug Personen machen bewegen sie sich vielleicht dann mal von der sturen Haltung weg.

@Soyo: die 5490 sollte grundsätzlich auf einem Giga Anschluss laufen (da hast du das Problem nicht dass Liun hat), aber Sunrise gibt dir Stand heute die SIP Credentials nicht raus und die brauchst du wenn du deine eigenen SIP hardware (und eine eigene Fritzbox wäre so etwas). Mit denen könntest du dann sogar die SIB weglassen. Frag sonst mal bei Green an - die machen alles mit Fritzboxen und sollen die SIP Zugangsdaten auch herausgeben. Ab Ende März / Anfangs April soll Swisscom ihre Credentials auch rausgeben - dann könnte auch das eine Lösung sein, wobei ich annehme dass im Supportfall Green besser ist denn deren offizielle Hardware sind ja Fritzboxen.
Bild

Liun
Beiträge: 13
Registriert: 25.12.2016, 05:50

Re: Sunrise Internetbox

Beitrag von Liun » 12.03.2017, 06:38

Managed Converter: Dieses Teil könnte ein Ersatz für den Sunrise Fiber Converter sein: (sieht dem Sunrise Converter bis aufs Branding verdamt ähnlich. Auch Distributor ist der gleiche)
https://www.studerus.ch/de/products/cts-cvt-3512-sc/
Damit kann im Converter VLAN mit den entsprechenden Parameter konfiguriert werden und du hättest vermutlich mehr Möglichenkeiten für die Konfiguration als in der Fritz!Box. Ich habe aber kein Bock mehr 148.- Fr. zu investieren, um das Sunrise Internet Angebot vernünftig nutzen zu können.

Spautz
Beiträge: 12
Registriert: 11.10.2016, 11:32

Re: Sunrise Internetbox

Beitrag von Spautz » 12.03.2017, 10:31

Guten Morgen zusammen,

Ihr habt den Grund nicht verstanden wieso es keine Fritzboxen mehr gibt. Für jede Form des Anschlusses braucht es eine spezielle Frtzbox. Also ich meine eine für ADSL und VDSL, eine für Fiber und eine für G.FASt. Könnt ihr euch nicht vorstellen welcher Aufwand es ist immer alle drei System zu testen, bei der Swisscom zu zertifizieren und bei Umzug und technologie Wechsel hin und her zu senden? Mal vom Refurbischment abgesehen das auch noch einmal so viel Geld kosten. Das ist alles ein immenser Aufwand und Kosten. Das ist alles hinfällig mit der SIB. Sie kann einfach für jeden Access verwendet werden. Übrigens ist Fiber auf 100 Mbit/s und 1 Gbit/s auf verschiedenen Wellenlänge. Das bedeutet auch hier müsstest du verschiede Fibermodule einsetzten. Die SIB hat ein Dualrate Fibermodul was beides kann. Alles in allem gibt es schon gute Gründe für die SIB.

Weiterhin braucht es das 5 GHz WLAN von Quantenna in der SIB um auch ohne Probleme das UHD Signal der Sunrise TV Box UHD sauber über WLAN zu transportieren.

Viele Grüsse
Eric

doom
Beiträge: 1099
Registriert: 25.05.2006, 20:16

Re: Sunrise Internetbox

Beitrag von doom » 12.03.2017, 15:33

@Liun: Interessant. Aber auf so teure Experimente würde ich mich auch nicht einlassen.

@spautz: Natürlich gibt es gute Gründe gegen eine Fritzbox. Ich denke die stellt auch keiner in Frage. Aber es gibt auch Gründe wieso Kunden auf einer Fritzbox bleiben wollen. Ich hab selber einige Kollegen die bei Sunrise Internet haben, aber die lieber ihre Fritzbox behalten weil sie deren Features lieb gewonnen haben. Swisscom hat ja dasselbe Thema - die Swisscom Internet Box ist auch nicht unversal geliebt und es gibt Gründe für die Box und dagegen. Aber das hat man mittlerweile erkannt und bietet den Kunden die Konfigurationsparameter für eigene Hardware an, und bald auch die SIP Zugangsdaten. Ich gehe schwer davon aus dass die Swisscom Hotline dir den WLAN nicht Troubleshooten wird wenn du ein eigenes verwendest, was auch OK ist. Aber du hast die Wahl. Und Wahlmöglichkeiten sind immer etwas Gutes.
Bild

jano
Beiträge: 3
Registriert: 29.03.2017, 18:28

Re: Sunrise Internetbox

Beitrag von jano » 07.04.2017, 18:34

Hallo Forum :)

Ich werde bald auch eine Sunrise Internetbox erhalten (Aboerneuerung). Dem Deal habe ich zugestimmt weil man mir sagte dass Faxe an den Mail Server umgeleitet werden können, die kosten etwas niedriger seinen und die performance (Upload und Download speed) verbessert wird.

Aktuell verwende ich eine Fritz Box fon WLAN 7390 mit der obig erwähnte Umleitung von Fax an E-Mail möglich ist. Eine Funktion die ich sehr schätze da ich so meine Faxe als E-Mail Anhang auch von unterwegs aus lesen kann und kein extra Fax Gerät brauche.

Als ich mich etwas näher mit der Sunrise Internetbox beschäftig habe, wurde mir bewusst das diese Fax zu E-Mail Funktion nicht vorhanden ist.

Weiss jemand von Euch ob diese Funktion für die Sunrise Internetbox in Zukunft vielleicht vorgesehen ist?

doom
Beiträge: 1099
Registriert: 25.05.2006, 20:16

Re: Sunrise Internetbox

Beitrag von doom » 09.04.2017, 13:03

Das kann dir wohl nur Sunrise sagen.

Ich würde sagen: Nein. Mit Fax will heute niemand mehr was zu tun haben. Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen dass alle Telco Provider Fax wie die Pest hassen. Fax über IP ist eines der übelsten Themen dass du dir antun kannst. Das erklärt auch wieso dir keine Anbieter auf einem IP Anschluss das korrekte Funktionieren von Fax garantiert. Wenn du die Übertragungsgeschwindigkeit runterschraubst, dann funktioniert es oftmals, aber mit einer Garantie wird sich niemand die Finger verbrennen wollen. Dasselbe gilt auch für Modem Verbindungen.

Tu dir also einen Gefallen und such dir eine Ersatzlösung. In einem Zeitalter wo immer mehr Verträge (Kaufverträge) mittels Klick auf einer Internet Seite zustande kommen sollte das ja wohl schon möglich sein.
Bild

jano
Beiträge: 3
Registriert: 29.03.2017, 18:28

Re: Sunrise Internetbox

Beitrag von jano » 10.04.2017, 14:49

Hallo doom

Besten Dank für Deine Antwort.
Ich bin auch kein Fan von Fax. Jedoch gibt es immer noch genug Firmen, die auf eine Faxnummer bestehen.
Das wird wohl noch ein paar Jährchen so bleiben, obwohl ich es auch nicht hoffe. Bin schon froh, dass in meinem Umfeld niemand auf Telex beharrt :evil:

Mit meiner aktuellen Fritzbox 7390 funktioniert's ja noch vollumfänglich. Na ja, mal sehen ob irgendwer aufheult wenn er uns keinen Fax mehr schicken kann. Ich stimme vollends mit Dir überein, dass Fax nicht mehr Zeitgemäss ist, aber eben nicht alle denken so.

Ich werde mich also irgendwie durchwurschteln müssen :-)

koltoroc2
Beiträge: 129
Registriert: 23.02.2010, 23:49
Wohnort: BS

Re: Sunrise Internetbox

Beitrag von koltoroc2 » 14.04.2017, 18:25

Fax wird aus dem geschäftlichen Umfeld nicht so schnell verschwinden. IOst rechtlich gesehen immer noch neben der Briefpost, welche eine rechtsgültige Übermittlung ermöglicht.
Solange keien brauchbar PKI Infrastruktur da ist, um Dokumente rechtsgültig unterzeichnen zu können ist eine andere Übermittlung problematisch.
Der Swisspass ist leider eine Totgeburt, die kaum brauchbar ist.

PatPowerMan
Beiträge: 4703
Registriert: 01.06.2001, 10:20

Re: Sunrise Internetbox

Beitrag von PatPowerMan » 16.04.2017, 10:54

koltoroc2 hat geschrieben:
14.04.2017, 18:25
Der Swisspass ist leider eine Totgeburt, die kaum brauchbar ist.
Meinst Du die SwissID?
Der Swisspass ist im Moment ja eine SBB-Erfindung, die irgendwann mal - vielleicht - auch zur digitalen Signatur verwendet werden kann.

koltoroc2
Beiträge: 129
Registriert: 23.02.2010, 23:49
Wohnort: BS

Re: Sunrise Internetbox

Beitrag von koltoroc2 » 18.04.2017, 23:57

Ich meinte natürlich die SwissID. Hatte mich leider verschrieben.
Die Einbindung der SwissID und auch zur Nutzung für die Digitale Unterschrift ist die SwissID leider falsch konzipiert worden und eine Einbindung in EMail Systeme war zumindest am Anfang nicht oder ungenügend möglich. Das signieren von Dokumenten war auch nir sehr umständlich machbar.

jano
Beiträge: 3
Registriert: 29.03.2017, 18:28

Re: Sunrise Internetbox

Beitrag von jano » 19.04.2017, 08:36

Vielen Dank für alle Antworten. Da gibt's für die Faxfunktion also nur die Lösung über die Fritzbox. Somit wird die Internetbox bei Ankunft entweder in eine Ecke gestellt oder einfach zurückgeschickt. Schade eigentlich.

doom
Beiträge: 1099
Registriert: 25.05.2006, 20:16

Re: Sunrise Internetbox

Beitrag von doom » 27.04.2017, 13:37

@spautz: bei Swisscom geht das mit eigenem Router und SIP Hardware jetzt: https://www.swisscom.ch/en/residential/ ... redentials ;)
Bild

Antworten