Technicolor TC7200U wird sehr warm

Alles zu Technik, Hard- und Software rund um Cable
Antworten
kroki
Beiträge: 35
Registriert: 20.01.2004, 21:20

Technicolor TC7200U wird sehr warm

Beitrag von kroki » 03.01.2016, 10:13

Mein Modem Technicolor TC7200U der UPC-CC wird immer sehr warm
Es soll doch ein Modem u. keine Heizung sein

PatPowerMan
Beiträge: 4703
Registriert: 01.06.2001, 10:20

Re: Technicolor TC7200U wird sehr warm

Beitrag von PatPowerMan » 03.01.2016, 12:30

Und was möchtest Du von uns jetzt hier lesen? :wink: Eine Bestätigung, dass auch andere TC7200U warm werden?
Aufgrund welcher Tatsache kommst Du überhaupt zum Schluss "sehr warm"? Misst Du regelmässig die Temperatur Deines Modems? Ab wann ist diese Temperatur "sehr warm"?

Selbst wenn das Teil "zu heiss" wird und einen Schaden erleidet: Solange Du das Modem gemietet hast, bekommst Du ja bei Defekt ein neues.

Oder wolltest Du was ganz anderes erfahren?

Andreas Strahm
Beiträge: 308
Registriert: 25.05.2001, 18:58

Re: Technicolor TC7200U wird sehr warm

Beitrag von Andreas Strahm » 13.03.2016, 20:40

Ja, die Modems werden recht warm. Ich bin ja schon mal gespannt auf das TC7230. Die stehende Bauweise lässt auf eine erhöhte Leistungsaufnahme schliessen. Dafür brauche ich im Gegensatz zum THG571 nicht zwingend einen zusätzlichen Router. Die Hoffnung ist zudem, dass auch kein dezidierter WLAN AccessPoint mehr erforderlich sein wird.

Andreas Strahm
Beiträge: 308
Registriert: 25.05.2001, 18:58

Re: Technicolor TC7200U wird sehr warm

Beitrag von Andreas Strahm » 02.04.2016, 16:25

Andreas Strahm hat geschrieben:Dafür brauche ich im Gegensatz zum THG571 nicht zwingend einen zusätzlichen Router.
Es wäre ja zu schön gewesen. Das TC7230 kommt in Kombination mit einem separaten Access Point (Fritz!Repeater 1750E) nicht mit Macs klar. Alle paar Minuten gibt es Unterbrüche der Kommunikation in das Internet, wogegen es innerhalb des LAN keine Probleme gibt. Dieses Problem ist vor einiger Zeit schon in Zusammenhang mit dem TC7200 in der Apple Community beschrieben worden. Also brauche ich doch wieder einen zusätzlichen Router.

Ferner zeigt das TC7230 starke Schwankungen der Latenz, welche zunehmen, je länger das Modem in Betrieb ist.

Ob der Bridge Modus stabiler ist, weiss ich nicht. Ich habe wohl keine Lust, die WLAN-Aufschaltgebühr abzuschreiben und noch einen passenden Router anzuschaffen, um diesen Modus auszuprobieren. :cry:

Glücklicherweise ist hier nun doch der FTTS-Ausbau im Gange, so dass bald ich nicht mehr auf Quickline angewiesen sein werde. 8)

Schlummi
Beiträge: 231
Registriert: 22.01.2009, 22:33

Re: Technicolor TC7200U wird sehr warm

Beitrag von Schlummi » 02.04.2016, 21:41

Nur schon die StromNetzteile widerspiegeln die wachsende Leistungsaufnahme, von einem 12V 1A sind wir jetzt bereits bei einem 12V 2,5A Netzteil angelangt.
Welche Firmware hast Du auf dem 7230 darauf?

Andreas Strahm
Beiträge: 308
Registriert: 25.05.2001, 18:58

Re: Technicolor TC7200U wird sehr warm

Beitrag von Andreas Strahm » 03.04.2016, 08:03

Schlummi hat geschrieben:Welche Firmware hast Du auf dem 7230 darauf?
Keine Ahnung, das TC7230 wird von Quickline administriert. Als Quickline-Kunde hat man überhaupt keine Möglichkeit, Service und Diagnose selber durchzuführen. Geschweige denn, Einstellungen einzusehen oder zu ändern. Das ist in Ordnung, so lange alles einwandfrei funktioniert. Ansonsten ist einfach nur mühsam bis nervig.

TC7230 und das Netzteil werden ordentlich heiss. Ich frage mich, für welche Lebensdauer dieses Gerät entworfen worden ist.

pato
Beiträge: 329
Registriert: 24.03.2004, 17:58
Wohnort: Wetzikon

Re: Technicolor TC7200U wird sehr warm

Beitrag von pato » 04.04.2016, 10:03

Hat der Repeater im WLAN einen anderen Namen (SSID)? Es ist wichtig bei einem WLAN Repeater nicht den selben Namen zu verwenden, sonst schlägt die stabile Verbindung meistens fehl.

Andreas Strahm
Beiträge: 308
Registriert: 25.05.2001, 18:58

Re: Technicolor TC7200U wird sehr warm

Beitrag von Andreas Strahm » 04.04.2016, 12:16

pato hat geschrieben:Hat der Repeater im WLAN einen anderen Namen (SSID)? Es ist wichtig bei einem WLAN Repeater nicht den selben Namen zu verwenden, sonst schlägt die stabile Verbindung meistens fehl.
Der 1750E arbeitet als Access Point und nicht als Repeater. Das WLAN des TC7230 ist ausgeschaltet.

pato
Beiträge: 329
Registriert: 24.03.2004, 17:58
Wohnort: Wetzikon

Re: Technicolor TC7200U wird sehr warm

Beitrag von pato » 05.04.2016, 14:11

Ah so rum :) So spontan klingt es nach einem DHCP Problem mit der UPC/Fritz Kombination, aber dies ist von hier leider sehr schwer zu behandeln.
Ich schätze die Firmware des Fritz ist bereits aktuell? Dort wurden im letzten Jahr noch einige Verbindungsprobleme behoben.
Hier haben ein paar Mac Benutzer auch ähnlich klingende Probleme mit dem 1750E:
http://www.mactechnews.de/forum/discuss ... 22261.html

Andreas Strahm
Beiträge: 308
Registriert: 25.05.2001, 18:58

Re: Technicolor TC7200U wird sehr warm

Beitrag von Andreas Strahm » 05.04.2016, 18:50

pato hat geschrieben:Ich schätze die Firmware des Fritz ist bereits aktuell?
Ja, die Firmware des Fritz!Repeater 1750E ist aktuell. Zuvor hatte ich den 1750E mit einer Fritz!Box 4020 betrieben. Schon möglich, dass der 1750E fremde Router nicht so mag.
Dagegen spricht, dass andere Benutzer im Apple-Forum ähnliche Probleme mit Apple AirPorts schilderten, wenn sie die AirPorts als reine Access-Points nutzten. Ich sollte dies auch bei Gelegenheit mal ausprobieren. Die Verbindungsprobleme traten nur sporadisch auf, so alle 20 bis 60 Minuten für jeweils ein oder zwei Minuten. Ich kann mir das technisch nicht so recht erklären. Leider habe ich keine passende Sniffer-Ausrüstung zur Hand.
Aktuell nutze ich wieder eine aktuelle Time Capsule als zwischengeschalter Router mit Access-Point. Im Moment ist das ausreichend. Sollte IPv6 bei Quickline doch mal aktiviert werden, so wird diese Konfiguration problematisch (Sprichwort "Prefix Delegation").

Die zuvor erwähnten Fluktuationen der Ping-Zeiten kann ich mittlerweile schon nicht mehr reproduzieren. Vermutlich lief auf dem Modem noch irgend ein Amok laufender Dienst, zum Beispiel eine mysteriöse SMB-Freigabe, welche zeitweise sichtbar wurde.

Andreas Strahm
Beiträge: 308
Registriert: 25.05.2001, 18:58

Re: Technicolor TC7200U wird sehr warm

Beitrag von Andreas Strahm » 09.04.2016, 13:32

Es hilft alles nichts, das TC7230 mag mein iMac über WLAN nicht, egal ob direkt drahtlos mit dem Modem verbunden oder über den Fritz!Repeater 1750E. Über eine Time Capsule mit zusätzlichem NAT läuft es, aber nicht unbedingt meine Wunsch-Konfiguration. Ich denke nun an einen Wechsel des Modems, auch wenn ich gleichzeitig den Provider mit wechseln darf...

Eine Woche später habe ich es nochmals probiert:
Dieses Mal hat sich das Technicolor TC7230 aufgehängt, als ich das WLAN über den Kundenzenter einschalten wollte. Es war erst wieder mit einem Büroklammer-Reset und Ausschalten des WLAN wieder zur Zusammenarbeit zu bewegen. Ich hätte das Ding am liebsten aus dem Fenster auf die Baustelle geworfen, wo der Konkurrenz-Provider gerade ein FTTS Micro CAN verbaut. Auf jeden Fall gehören die 69.- für die WLAN-Freischaltung zu den schlechtesten jemals investierten Fränkli. Nein, auch die Default WLAN-Konfiguration funktioniert für mich nicht, weil einige meiner Geräte nicht mit dem Kanal 100 zurecht kommen.

Ach ja, liebe Quickline, die Swisscom Internet Box Standard funktioniert hier einwandfrei. Sogar mit IPv6. Bloss noch etwas langsam, was sich aber in wenigen Wochen ändern wird...

Antworten