Gebühren UPC-Anschluss steigen wieder

Diskussionen zu Netzbetreibern und Providern.
Antworten

PatPowerMan
Beiträge: 4701
Registriert: 01.06.2001, 10:20

Re: Gebühren UPC-Anschluss steigen wieder

Beitrag von PatPowerMan » 07.02.2018, 16:46

..."Geldmacherei" ... weil UPC bestehende Angebote einfach teurer mache, ohne die Leistung zu erhöhen. UPC begründet in derselben "SRF"-Sendung die Gebührenerhöhung zwar nicht, erklärt aber, dass es ein exklusives Angebot an Mieter mit Kabelanschluss gebe. Wenn diese die Abrechnung direkt über UPC anstatt über den Vermieter umstellen würden, sollen sie mehr Internetleistung erhalten – 10 anstatt 2 Mbit/s. Allerddings, so "SRF", würden viele Vermieter von diesem Angebot nie etwas erfahren, weil die Hausbesitzer die Information nicht weitergeben würden. Genauso wenig seien sich viele Mieter nicht bewusst, dass sie den Kabelanschluss doppelt bezahlen, weil dieser in den Nebenkosten der Miete versteckt sei.

Eulach
Beiträge: 18
Registriert: 21.12.2003, 13:02

Re: Gebühren UPC-Anschluss steigen wieder

Beitrag von Eulach » 07.02.2018, 17:21

Ach wie schön dass ich an einem sog. "Partnernetz" angeschlossen bin. Zahle dafür ca. 21.00 / Monat und kriege von UPC dank Kombiabo 30.00 zurück. Leider dürfte das vielen Benutzern gar nicht so richtig bekannt sein.

sichler
Beiträge: 726
Registriert: 09.05.2002, 12:00
Wohnort: Brütten

Re: Gebühren UPC-Anschluss steigen wieder

Beitrag von sichler » 08.02.2018, 08:34

Also ich muss schon sagen. Langsam reicht es mir auch mit den Preiserhöhungen. Ich hab noch gedacht, falls ich mal Glas kriege behalt ich den Cableanschluss noch, aber ich hatte immer noch 23 Franken im Kopf.

Ich habe jetzt eine Abo mit 250/25 und gratis Telefon sowie Basic tv für 79+Kabelanschluss. Versteh ich das Richtig, dass ich mit einem wechsel auf Connect 200 meine Kosten Senken könnte auf 10 für den Anschluss (79+10 fürs Telefon dafür inkl. Kabelanschluss)?

Was passiert dann falls wir mal FTTH bekommen und ich das Internet Abo streichen möchte?

Gruss MArtin

pato
Beiträge: 327
Registriert: 24.03.2004, 17:58
Wohnort: Wetzikon

Re: Gebühren UPC-Anschluss steigen wieder

Beitrag von pato » 14.02.2018, 10:22

Das ist korrekt. Was in der Zukunft passiert kann ich dir nicht sagen, da bis dann die Abo Preise sicherlich wieder geändert haben.

famecc
Beiträge: 128
Registriert: 08.02.2008, 20:11

Re: Gebühren UPC-Anschluss steigen wieder

Beitrag von famecc » 14.02.2018, 13:31

Irgendwie blicke ich nicht mehr so ganz durch. Ich habe im Moment ein altes "HD Kabel Plus Combi" Abo.
Das beinhaltet

- Internet 250/25
- Basic TV
- Phone Plus

und kostet mich CHF 79 pro Monat. Plus den Kabelanschluss separat um die CHF 30.
Muss man bei den aktuellen Abos den Kabelanschluss nicht mehr separat bezahlen, sprich, mit einem "Connect 200" würde ich billiger fahren, bei etwas weniger Speed?

OliH
Beiträge: 379
Registriert: 03.12.2009, 18:18

Re: Gebühren UPC-Anschluss steigen wieder

Beitrag von OliH » 14.02.2018, 17:28

Soweit ich weiss, ist es so:
Wenn Du Mieter bist, dann kannst Du verlangen, dass die monatlichen Kabelanschlussgebühren nicht mehr indirekt über deine Nebenkosten laufen sondern dass Du selbst direkt bei Cablecom 'Kunde' wirst (für die Services Internet, Telefon usw. bist Du das ja schon - nur eben nicht für den Basisanschluss)

Die Preise auf der Cablecom-Homepage verstehen sich schon seit längerem 'inklusive Basisanschlusspreis', Geh' mal zu https://www.upc.ch/de/kombi-angebote/se ... mbinieren/, dann kannst Du da "200 MBit, Basic TV und Phone" zusammenstellen und das kostet dann CHF 79.-- pro Monat. Keine extra Basis-Anschlusskosten pro Monat. Du fährst also wahrscheinlich merklich billiger, wenn Du komplett alles über Cablecom abrechnest (und nicht mehr deine Hausverwaltung dazwischen rechnet)

Ich z.B. bin in einem "Partnernetz" - d.h. das Kabelnetz selbst gehört nicht der Cablecom (in unserem Fall gehört's der EBL). Wir bezahlen die Basis-Anschlussgebühr an die EBL (um die CHF 30.-- pro Monat). Dafür zieht die Cablecom bei ihrem Angebot CHF 30.-- ab, so dass wir z.B. statt CHF 79.-- nur CHF 49.-- pro Monat für den oben erwähnten 200er Anschluss bezahlen. Siehe auch die AGB unten auf der genannten Webseite:
Die Verrechnung des Kabelanschlusses durch ein UPC Partnernetz wird in Form einer Gutschrift berücksichtigt
In der Summe kommt es aber ungefähr wieder auf's gleiche raus.

Die Antwort auf deine Frage ist daher. Wahrscheinlich ja.

famecc
Beiträge: 128
Registriert: 08.02.2008, 20:11

Re: Gebühren UPC-Anschluss steigen wieder

Beitrag von famecc » 14.02.2018, 17:53

Besten Dank. Wir sind hier in einem Einfamilienhaus, direkt von der Cablecom bedient.

Auf genanntem Link war ich schon, zusammen mit Phone CH wären das CHF 89.-
Mir war nur nicht klar, ob man da den Anschluss auch noch separat bezahlen muss.

Vermutlich muss man wieder eine "Strafgebühr" zahlen bei Abowechsel... Und vermutlich muss man den Anschluss separat kündigen, sonst verrechnen die Schlaumeier den wohl weiterhin zusätzlich zum "Connect 2000".

pato
Beiträge: 327
Registriert: 24.03.2004, 17:58
Wohnort: Wetzikon

Re: Gebühren UPC-Anschluss steigen wieder

Beitrag von pato » 15.02.2018, 13:04

Du solltest den Upgrade vermutlich sogar gratis machen können, dies siehst du im MyUPC. Dort sollte es dir möglich sein auf ein neues Abo zu wechseln, inklusive Anzeige ob es was kostet oder nicht. Upgrades sind jedoch meistens Kostenfrei, im Gegensatz zu Downgrades.

famecc
Beiträge: 128
Registriert: 08.02.2008, 20:11

Re: Gebühren UPC-Anschluss steigen wieder

Beitrag von famecc » 15.02.2018, 14:44

Leider nein, wenn ich auf "Abo ändern" gehe und entsprechende Angaben mache, werden CHF 59.- berechnet für den Wechsel.
Allerdings wurde mir telefonisch gesagt, dass ich eine Rückerstattung erhalte für 3 Monate, da wir den separaten Anschluss bis Mai bereits bezahlt haben. Ob das klappt, wird sich weisen, bin da etwas skeptisch.

Eigentlich mache ich ja auch ein Downgrade, da die INet Geschwindigkeit nur noch 200/20 anstelle von 250/25 sein wird. Damit kann ich leben.

OliH
Beiträge: 379
Registriert: 03.12.2009, 18:18

Re: Gebühren UPC-Anschluss steigen wieder

Beitrag von OliH » 16.02.2018, 15:13

Selbst wenn sie CHF 59.-- haben wollen - nach 2 Monaten ist das ja amortisiert und dann sparst Du

famecc
Beiträge: 128
Registriert: 08.02.2008, 20:11

Re: Gebühren UPC-Anschluss steigen wieder

Beitrag von famecc » 16.02.2018, 15:55

Das ist korrekt, deshalb mache ich es ja auch. Und tatsächlich, sie haben mir die Monate, welche wir im Voraus bereits (zu viel) bezahlt hatten für den Kabelanschluss, zurück erstattet. Zumindest teilweise, so ganz werde ich aus dem Betrag nicht schlau. :?

Antworten